Valsche Fögel

valsche_foegel_flyer_vorne.jpgMit "Valsche Fögel" hat Kzwo10 e.V. 2012 erstmals in Kooperation mit dem Büro für Konzertpädagogik und Musikvermittlung kontakt@musik eine neue Kinderkonzertreihe begonnen.

Die Valschen Fögel des Bauchredners Peter Dietrich sind die idealen Moderatoren für die Konzertreihe, die eigens für Kinder konzipiert ist. Hier dürfen sie nicht nur passive Zuhörer sein. Die singenden und sprechenden Vögel beziehen das Publikum auf charmante Art in das Konzertprogramm ein. Sie stellen Fragen, regen an zu Mitmach-Aktionen, plaudern mit den Musikern über die Kompositionen und singen gemeinsam mit den kleinen Gästen wie ihnen der Schnabel gewachsen ist.

Die Konzerte widmen sich jeweils einem Thema, das fantasievoll in verschiedenen musikalischen Facetten zu Gehör gebracht wird. Ausgehend von den beiden Musikerinnen Constanze Betzl (Flöte) und Christine Weghoff (Komposition, Klavier, Akkordeon) vom Büro kontakt@musik werden im Verlauf der Reihe verschiedene musikalische Ensembles zu hören sein.
Jedes Familienkonzert beginnt mit einer 15-minütigen Einführung, in der die Kinder schon mal aktiv auf den Geschmack kommen (Eltern dürfen draußen bleiben!). Denn das, was sie mit den Valschen Fögeln einüben, wird gleich im Konzert präsentiert. Hier werden auch mal Alltagsgegenstände in Instrumente verwandelt, die Stimme und der ganze Körper mit Body-Percussion zum
„Grooven“ gebracht.

Das erste Mitmach-Konzert für Familien und Kinder von 4 bis 7 Jahren, das unter dem Motto "Valsche Fögel hören Insekten" stand, fand am Sonntag, den 6. Mai 2012 auf dem Deck 1 im Kulturhaus Dock 4 statt.

Seit 2015 ist die Schule Schenkelsberg als fester Kooperationspartner beteiligt. Diese Schule hat einen kulturellem Schwerpunkt und der Migrantenanteil liegt zurzeit bei 40%. Es werden dort zunehmend Flüchtlingskinder eingeschult.

Valsche Fögel hören Luvt

Ein Mitmachkonzert für Kinder von 5 bis 9 Jahren


Bei „Valsche Fögel hören Luvt“ haben die Musikerinnen Christine Weghoff, Constanze Betzl und Anne Ringborg mit ihren Instrumenten Akkordeon, Flöte und Fagott die Zuhörer auf einer spannenden Reise im Heißluftballon begleitet. Die Valschen Fögel des Bauchredners waren die idealen Begleiter für den Flug zu den verschiedenen musikalischen Stationen: sie hörten unheimliche Geräusche in einem Gespensterschloss, lauschten der Musik auf einem volkstümlichen Basar und verweilten in einer argentinischen Tangobar. Flatterklänge der Querflöte, der Blasebalg des Akkordeons, Geräusche auf dem Doppelrohrblatt des Fagotts liessen das junge Publikum aufhorchen. Zu hören waren Kompositionen quer durch die Musikgeschichte von Vivaldi bis hin zur experimentellen zeitgenössischen Musik.

 

Ausführende waren:

Peter Dietrich - Bauchredner
Anne Ringborg - Fagott
Constanze Betzl - Flöte
Christine Weghoff - Klavier/Akkordeon
und die Klasse 4c der Schule Schenkelsberg

 

Für die finanzielle Unterstützung der Konzerteihe in diesem Jahr bedankt sich Kzwo10 e.V. und kontakt@musik bei der Wingas GmbH, dem Kulturamt der Stadt Kassel, der Kasseler Sparkasse , der Renate Springmann Stiftung und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst