Valsche Fögel

valsche_foegel_flyer_vorne.jpgMit "Valsche Fögel" hat Kzwo10 e.V. 2012 erstmals in Kooperation mit dem Büro für Konzertpädagogik und Musikvermittlung kontakt@musik eine neue Kinderkonzertreihe begonnen.

Die Valschen Fögel des Bauchredners Peter Dietrich sind die idealen Moderatoren für die Konzertreihe, die eigens für Kinder konzipiert ist. Hier dürfen sie nicht nur passive Zuhörer sein. Die singenden und sprechenden Vögel beziehen das Publikum auf charmante Art in das Konzertprogramm ein. Sie stellen Fragen, regen an zu Mitmach-Aktionen, plaudern mit den Musikern über die Kompositionen und singen gemeinsam mit den kleinen Gästen wie ihnen der Schnabel gewachsen ist.

Die Konzerte widmen sich jeweils einem Thema, das fantasievoll in verschiedenen musikalischen Facetten zu Gehör gebracht wird. Ausgehend von den beiden Musikerinnen Constanze Betzl (Flöte) und Christine Weghoff (Komposition, Klavier, Akkordeon) vom Büro kontakt@musik werden im Verlauf der Reihe verschiedene musikalische Ensembles zu hören sein.
Jedes Familienkonzert beginnt mit einer 15-minütigen Einführung, in der die Kinder schon mal aktiv auf den Geschmack kommen (Eltern dürfen draußen bleiben!). Denn das, was sie mit den Valschen Fögeln einüben, wird gleich im Konzert präsentiert. Hier werden auch mal Alltagsgegenstände in Instrumente verwandelt, die Stimme und der ganze Körper mit Body-Percussion zum
„Grooven“ gebracht.

Das erste Mitmach-Konzert für Familien und Kinder von 4 bis 7 Jahren, das unter dem Motto "Valsche Fögel hören Insekten" stand, fand am Sonntag, den 6. Mai 2012 auf dem Deck 1 im Kulturhaus Dock 4 statt.

Seit 2015 ist die Schule Schenkelsberg als fester Kooperationspartner beteiligt. Diese Schule hat einen kulturellem Schwerpunkt und der Migrantenanteil liegt zurzeit bei 40%. Es werden dort zunehmend Flüchtlingskinder eingeschult.

Valsche Fögel hören Bilder

Ein Mitmachkonzert für Kinder von 5 bis 9 Jahren

Die Kasseler Zeichnerin Maja Oschmann wird gemeinsam mit den beiden Musikerinnen Constanze Betzl und Christine Weghoff in einer Live-Performance auf der Bühne stehen. Als besondere Gäste präsentieren 20 SchülerInnen der Klasse 4b aus der Schenkelsbergschule zudem eine eigene mit den beteiligten KünstlerInnen gemeinsam erarbeitete Klangbild-Komposition.

In einem spannenden Austausch präsentieren sie dem jungen Publikum Klangbilder und Bildklänge. In musikalischen Miniaturen beschäftigen sie sich mit den Schnittstellen von Malerei und Musik: Punkte, Flächen, Linien, Klangfarben werden sowohl mit dem Pinsel als auch mit Instrumenten zum Ausdruck gebracht. Kurze impressionistische Stücke aus dem Zyklus „Histoires“ von Jacques Ibert (1912) runden das Konzert ab und inspirieren die Malerin zu freien Zeichnungen auf großem Format.

Die Valschen Fögel des Bauchredners Peter Dietrich beziehen Kinder und Erwachsene auf charmante Art in das Konzertprogramm ein. Sie stellen Fragen, regen an zu Mitmach-Aktionen, plaudern mit den Musikerinnen über die Kompositionen und singen gemeinsam mit den kleinen Gästen wie ihnen der Schnabel gewachsen ist.

Eine viertelstündige Einführung für Kinder, die bei einem Stück auf der Bühne mitwirken möchten, findet eine halbe Stunde vor dem Konzert im Saal statt.

 

Ausführende sind:

Peter Dietrich - Bauchredner
Maja Oschmann - Zeichnungen
Constanze Betzl - Flöte
Christine Weghoff - Klavier/Akkordeon
und die Klasse 4b der Schule Schenkelsberg

 

Für die finanzielle Unterstützung der Konzerteihe in diesem Jahr bedankt sich Kzwo10 e.V. und kontakt@musik bei der Wingas GmbH, dem Kulturamt der Stadt Kassel und der Springmann-Stiftung